September 17, 2017

Liebe Mitglieder,

voila das ist seit 2017 unser Platzwart Dominique Roulland.

Er wohnt in Steinborn und ist meist (wetterabhängig) morgens ca. 2 Stunden auf dem Platz.

Er wässert, kehrt und kümmert sich um die Unkrautentfernung.  Hält die Anlage in Schuss und sauber. Über...

Kreisjugendmeiserschaft Donnersbergkreis 16.-17.9.17 Fünf 1. Plätze und 2 Zweitplatzierungen gehen an den TC Eisenberg Am Wochenende wurden im gesamten Donnersbergkreis auf den Anlagen in Eisenberg, Göllheim, Winnweiler, Zellertal und Kirchheimbolanden die diesjährigen Kreisjugend-meiserschaften im Tennis ausgespielt. Es ging hoch her und wer großartiges Tennis sehen wollte, kam voll auf seine Kosten. In allen Altersklassen, von 6-18 Jahren, traten die besten Spieler der Donnersberger Tennisclubs an, um sich die Pokale zu erspielen. 20 Teilnehmer aus Eisenberg starteten. Erfreulicherweise waren dann auch einige neue Gesichter unter den Pokalträgern. So auch Wendelin Wiessler, der erst 7- jährige Eisenberger spielte in der U8 und holte sich völlig zu Recht den ersten Platz. Fabian Klausing tat es ihm gleich und erspielte sich ebenfalls souverän Platz 1. Auch bei den Mädchen klappte es, in der U12 hatte Caroline Hahn gewohnt leichtes Spiel, wieder ging der größte und schönste Pokal nach Eisenberg. Julian Klausing und Lisa Dörr sind das Siegen nun schon in Ranglistenturnieren gewohnt und konnten sich erwartungsgemäss auch bei diesem Turnier durchsetzen. Der erst 12-jährige Julian trat hier in der höheren Altersklasse, der U14, an. Trotzdem kein Problem, ebenso souverän erspielte sich Lisa Dörr bei den Mädchen U18 den ersten Platz. Zu den vielen ersten Plätzen erreichte auch Emilio Dono in der U10 bei den Jungs und Lena Keck bei den U14 Mädchen jeweils den 2. Platz. Ganz knapp verpasst haben den Einzug ins Finale Franka Schreiber und Jan Stöcklin. Leider hat es trotz der 7 Pokalsiege in diesem Jahr nicht mit dem Wanderpokal geklappt, da der TC Kirchheimbolanden einmal mehr den zweiten Platz belegt hat und 8 Siege somit verzeichnet. Aber auch der TC Kibo weiß, im nächsten Jahr will sich Eisenberg den Pokal zurückholen.

September 17, 2017

Jugendclubmeiserschaften 8.9.17 Der Jugendbereich des TC Eisenberg wächst und wächst, mehr als 60 Kinder und Jugendliche spielen hier schon mit viel Spass und Können Tennis. Die beiden Jugendwartinnen Belinda Klausing und Nicole Stöcklin richteten also mit viel Herzblut und bis ins Detail liebevoll geplant, am 8. September die Jugendclubmeisterschaft aus. In 4 Gruppen treten insgesamt 20 Kids an, um sich einen der 12 Pokale zu schnappen. Dabei konnten sogar die Tennisanfänger, die Minis mitmachen. Die diesjährigen Clubmeister sind: Philipp Hopp, Wendelin Wiessler, Christian Stahl und Tim Stöcklin. Aber ganz von vorne: Marie-Sophie Meyer, Johanna Weigand, Philipp Hopp und Catharina Dreyer absolvierten eine Tennisolympiade, die Ihnen richtig viel Spaß gemacht hat. Ab der U9 wurde dann Tennis im Turnierstil gespielt. Wendelin Wiessler, Jan Stöcklin, Laura Meyer, Dorothee Dreyer und Nico Urbach freuten sich über Pokale und ein begehrtes Handtuch mit TC Eisenberg Logo. Ebenso die U12, hier spielten Christian Stahl, Emilio Dono, Miray Yorulmaz, Lilli Duffner und Fabian Klausing um die begehrten Pokale. Last but not least die U15 mit Danika Meyer, Niclas Dzuik, Tom Keck, Caroline Hahn und Tim Stöcklin. Wie immer gabs viel zu erzählen und gratulieren beim obligatorischen Bratwurstfassen. Wer nicht dabei war hat viel verpasst und sollte auf alle Fälle im nächsten Jahr dabei sein. Nicht zu vergessen sind die vielen freiwilligen Eltern und Helfer, die im TC Eisenberg anpacken und solche Events erst möglich machen, die leuchtenden Augen der Kinder danken es Euch.

September 17, 2017

Ein guter dritter Platz in der Mixed Medenrunde 40+ Ein grosses Lob gabs vom Sportwart Uli Däuwel: unser bisher bestes Ergebnis bei der Mixed Medenrunde 40+ haben wir 2017 erzielt. Das erste Spiel gegen Dirmstein war quasi ein Lokalderby, beide Mannschaften beendeten die Partie mit einem Unentschieden zuhause in Eisenberg. Kilian Duffner siegte souverän, und als Dank gab es einen Aufstieg im LK. Weitere Punkte holten Oliver Landmesser und das Doppel Alexandra Henkel mit Gerd König. Gegen Glan Münchweiler war ein Tagessieg nicht zu holen. Ebenfalls zuhause verpassten Belinda Klausing, Alexandra Henkel Ihre Chancen knapp im Einzel, Andreas Schaffmeister und Sven Müller holten dann aber jeweils 2 Punkte. Aber auch die Doppel waren diesmal nicht zu gewinnen, so ging letztlich diese Partie verloren. Anzutreten war dann noch in Hettenleidelheim. Alle Einzel wurden gewonnen. Die Damen Birgit Westenweller und Britta Schreiber-Straßburg holten die Punkte und Uli Däuwel und Felix Johann kämpften sich im Champions Tie Break ebenfalls zum Sieg. Für den Tagessieg reichte es, auch wenn das zweite Doppel ganz knapp im Champions TieBreak verloren ging. Der letzte Spieltag in Schneckenhausen bescherte Christian Keck und Birgit Westenweller auch einen verdienten Sieg im Einzel, beide mussten aber bis zum ChampoionsTieBreak durchhalten, sie behielten die Nerven und gingen stolz mit je 2 Punkten nach Hause. Schlussendlich holten sich Carmen De Backer und Christian Klausing noch ihre verdienten 3 Punkte im Doppel und schon war Platz 3 in der Tabelle zum Rundenabschluss vor Hettenleidelheim und Dirmstein gesichert.

September 17, 2017

Please reload

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square