Medenrundenbericht vom TC Eisenberg vom 4.5.- 6.5.2018

May 10, 2018

 

TC Eisenberg – U15 Mädchen B- Klasse gegen den TC Kusel 1                          12:2 gewonnen

TC Eisenberg – U10 gemischt B- Klasse gegen Flomersheim                             14:0 gewonnen

TC Eisenberg – Herren 50 B- Klasse gegen den1. TC Trippstadt                        9:5 gewonnen

TC Eisenberg – Herren 40 B- Klasse gegen den TC Mutterstadt 2                      0:14 verloren

TC Eisenberg – Damen 30 A- Klasse gegen den TC Gräfenstein Merzalben      7:7 unentschieden

TC Eisenberg – Damen 30 B- Klasse gegen den TuS Erfenbach                         0:14 verloren

 

 

 

U15 Mädchen

Es war von Anfang an klar, einfach würde es nicht werden gegen den TC Kusel. Die auf der 1 spielende Lena Keck wollte es spannend für die Zuschauer machen und musste sich im ersten Satz erst herantasten, endlich konnte sie dann im 2. Satz ihr spielerisches Können unter Beweis stellen. Sie musste aber im ChampionsTieBreak die Nerven behalten und siegte schließlich auch mit 10:6. Caroline Hahn auf der 2 spielte souverän von Anfang an und gewann den umkämpften ersten Satz mit 7:5 und danach eindeutig den 2. Satz mit 6:2, ebenso wie Julia Urbach die mit 6:1 und 6:0 klar weitere 2 Punkte holte. Danika Meyer spielte konzentriert bis ins CampionsTieBreak aber da unterlag sie unglücklich. Im Doppel konnte sich dann niemand einen Fehler erlauben, denn die Gegner waren nur mit äußerster Konzentration zu bezwingen und es gelang im Doppel von Lena Keck mit Caroline Hahn und ebenfalls bei Danika Meyer mit Julia Urbach.

U10 Gemischt

Nach Flomersheim waren die jungen Talente der U10 gefahren und siegte durchweg eindeutig (alle 6:2 und 6:2). Christian Stahl quasi mühelos, ebenso wie Oskar Duffner auf der 2, Niko Urbach und auch Wendelin Wiessler. Auch im Doppel wurden keine Punkte abgegeben6:2 und 6:2 für Christian Stahl mit Oskar Duffner und Niko Urbach mit Wendelin Wiessler, was für ein klares Ergebnis für diese jungen und ehrgeizigen Talente.

Herren 50 

In Trippstadt erkämpfte sich Uli Däuwel seinen 6:4 und 6:3 Sieg, ebenso wie Johann Felix mit 6:3 und 6:3, gefolgt von Erwin Knoth mit 6:2 und 6:0; aber noch war der Tagessieg nicht in der Tasche, also musste mindestens ein Doppel gewonnen werden. Also erspielten sich Uli Däuwel mit Erwin Knoth im Doppel den Tagessieg mit einem klaren 6:0 und 6:1.

Herren 40

In starker Besetzung trat Mutterstadt in Eisenberg an und holte alle Punkte. Im Doppel von Kilian Duffner mit Oliver Landmesser war etwas drin. Nach 2:6 im ersten Satz, holten die beiden Eisenberger auf und kämpften auf Augenhöhe im 2. Satz, den sie dann aber knapp mit 6:7 verloren.

Damen 30 A-Klasse

Die Einzel hatten alle ein hohes Niveau. Es wurde gekämpft bis ins ChampionsTieBreak, den Carmen de Backer mit 11:9 und Miriam Hoch mit 10:6 gewannen. Aber für den Tagessieg mussten die beiden im Doppel noch einmal alles geben, der erste Satz, wie so oft, entschied das Spiel. Nach harten Kampf mit hochklassigem Tennis schafften die beiden Eisenbergerinnen (Carmen de Backer und Miriam Hoch) das entscheidende 7:5 und schlossen den 2. Satz dann gekonnt mit 6:2 ab. Ein Unentschieden tut dem Punktekonto der Eisenbergerinnen gut.

Damen 30 B-Klasse

Hier wurde gespielt, gekämpft aber die Punkte blieben in Erfenbach. Birgit Westenweller fand im 2. Satz (der erste Satz ging 3:6 verloren) in ihre gewohnte Form und hätte fast den 2. Satz für sich entschieden, aber 6:7 stand es am Ende. Simone Jurna kämpfte ebenfalls um den ersten Satz, den sie aber mit 5:7 verlor, den anschließenden 2. Satz ebenfalls. Das Doppel mit der Debütantin Silvia Schuch mit Nicole Keck schaffte es bis ins ChampionsTieBreak, aber da fehlte die Routine und 8:10 verloren die beiden.  

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square