Medenrundenbericht vom TC Eisenberg vom 8.6.-10.6.2018

July 1, 2018

TC Eisenberg – U15 Jungs C- Klasse gegen TC Kirchheimbolanden                 10:4  gewonnen

TC Eisenberg – U10 Gemischt B- Klasse gegen den TC Kirchheimbolanden    11:3   gewonnen

TC Eisenberg – U12  Gemischt C- Klasse gegen TC Grün/Weiß Frankenthal   4:10 verloren 

TC Eisenberg – Herren 50 B- Klasse gegen den TC Kusel 1                                4:10  verloren

TC Eisenberg – Herren 40 B- Klasse gegen TC Wachenheim 2                            11:3 gewonnen

TC Eisenberg – Damen 30 A- Klasse gegen den TA Queidersbach                      10:4 gewonnen   

TC Eisenberg -  Damen 30 B- Klasse gegen SG Heiligenm./Schneckenh.         4:10 verloren  

 

U15 Jungen

Der TC Kirchheimbolanden war zu Gast und der TC Eisenberg spielte stark auf. Die Einzel: Niklas Bley machte es spannend und gewann erst im ChampionsTieBreak, Tim Stöcklin siegte souverän, Niclas Djuik verlor im ChampionsTieBreak nur knapp sein Einzel. Leider musste sich auch Hendrik Beutel im ChampionstieBreak geschlagen geben. Aber in den Doppeln gewann der TC Eisenberg mit Niklas Bley/Tim Stöcklin und Niclas Dziuk/Tom Keck sehr deutlich, welche den Sieg für diesen Tag und die Nummer 2 der Tabelle sicherten.

U10 Gemischt

Die junge Mannschaft empfang den TC Kirchheimbolanden zuhause. Christian Stahl, Oskar Duffner, Nico Urbach und Wendelin Wiessler holten ruckzuck alle Punkte im Einzel bei diesem Lokalderby. Damit war der Tagessieg schon fix. Im Doppel setzten sich dann Oskar Duffner mit Laura Meyer ebenfalls durch und rundeten den Spieltag gebührend für Eisenberg ab. Die Mannschaft kletterte damit auf Platz 4 der Tabelle.

U 12 Gemischt

Der Tabellenzweite TC Grün-Weiss Frankenthal 3 war zu Gast in Eisenberg. Die jungen Tennisspieler des TC Eisenberg gaben ihr bestes Tennis, aber nur 2 Einzel konnten erstmal als Sieg verbucht werden. Emil Dewitz und Lilli Duffner setzten sich hier durch. Es war also spannend und so gingen die Doppel mit Niklas Bley/Tim Stöcklin und Emil Dewitz mit Lilli Duffner an der Start. Niklas Bley und Tim Stöcklin, beide im Einzel diesmal sieglos, gewannen im Doppel den ersten Satz klar, aber dann holten die Gegner auf und gewannen im SatzTieBreak den 2. Satz. Also ChampionsTieBreak, aber da hatten die Eisenberger kein Glück und verloren das Spiel, ebenso wurde das zweite Doppel verloren. Die Tabellenführung hat nun ersteinmal der TC Grün-Weiss Frankenthal 3 übernommen.  

Herren 50

Die Herren 50 des TC Eisenberg, aktueller Tabellenführer der Gr.01 B-Klasse trafen am Samstag auf den Tabellenzweiten den TC Kusel zum Spitzenduell der beiden noch ungeschlagenen Mannschaften in dieser Gruppe. Johann Felix und Erwin Knoth konnten ihr Einzel gewinnen, während Uli Däuwel und Andreas Schaffmeister ihre Einzel im Championstiebreak leider verloren. Unentschieden nach den Einzeln 2:2 also mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Dr.Andreas Schaffmeister/Johann Felix und Erwin Knoth/Uli Däuwel waren die Doppelpaare, ein gewonnenes Doppel würde reichen um die Tabellenführung zu verteidigen. Doppel 1 Schaffmeister/Felix unterlag in 2 Sätzen den Gegner aus Kusel, jetzt lagen die Hoffnungen auf der Paarung Däuwel/Knoth, souverän wurde der erste Satz mit 6:2 gewonnen, beim Stande von 1:1 Aufschlag Däuwel passierte es: durch eine Oberschenkel-verletzung bei Uli Däuwel musste das Doppel aufgegeben, Pech für Eisenberg, 1. Niederlage und Verlust der Tabellenführung! Der TC Kusel verließ als Sieger den Platz und übernahm wei

 

 

terhin ungeschlagen die Tabellenführung in der Gr01 (4er) B-Klasse Herren 50.

Herren 40

Die Eisenberger Herren 40 spielten stark auf am Samstag. Es ging bei der Begegnung Eisenberg - Wachenheim um wichtige Punkte gegen den Abstieg. Da hier jeder einzelne Ball wichtig war, gingen die Herren extrem konzentriert in die Matches. Lars Diemer und Sven Müller ließen dann in ihren Partien nichts anbrennen und gewannen jeweils in 2 Sätzen. Davon motiviert konnte auch Christian Keck ein Ausrufezeichen setzen und die Punkte einfahren. Kilian Duffner machte mit seinem Sieg im Matchtiebreak danach, bereits vor den abschließenden Doppeln, den Gesamtsieg perfekt, so dass die Eisenberger jubeln konnten. Die Paarung Diemer, Duffner holte im Anschluss auch noch die Punkte im Doppel. Damit war der Endstand von 11:3 eingetütet. Der TC Eisenberg hat sich durch diesen Sieg ein wenig Luft im Abstiegskampf gesichert, sollte aber im letzten Match gegen Limburgerhof nochmals einen Punkt holen.

Damen 30 A-Klasse

Queidersbach war nach Eisenberg angereist. Die Damen aus Eisenberg machten es spannend und nach den Einzeln stand es 4:4. Miriam Hoch konnte, aufgemuntert durch die Zuschauer, ihr Einzel mit 7:6 und 6:3 für sich entscheiden. Stefanie Wunsch hatte eine hitzige Partie, die sie nach mehr als 2 Stunden mit 7:6 und 7:6 für sich verbuchen konnte. Also war der Fokus auf den Doppeln. Das starke Duo Carmen De Backer mit Miriam Hoch servierte einige Asse und bot spannende Spielpassagen. Die beiden gewannen schließlich mit 6:4 und 6:0. Ebenso konnten Nicole Stöcklin und Tamara Herdt mit 6:1 und 6:2 punkten und damit kam der Tagessieg mit 10:4 nach Eisenberg. 

Damen 30 B-Klasse

Die Spielgemeinschaft Heiligenmoschen/Schneckenhausen war über den Donnersberg nach Eisenberg angereist. Die Tabellenvierten erspielten sich zwei Siege im Einzel. Eisenberg ebenfalls: im Einzel lies Britta Schreiber-Straßburg wieder den ersten Satz der Gegnerin, um sich dann endlich im ChampionsTieBreak die 2 Punkte für das gewonnene Match zu holen. Kurz und knackig siegte Susanne Boger 6:0 und 6:0. Dann kamen die Doppel und diesmal verlies Fortuna die Mannschaft. Britta Schreiber-Straßburg mit Kathrin Franke verloren ebenso wie Nicole Keck mit Birgit Cantstetter.  

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square